Wir sind spezialisiert auf die Behandlung von Verletzungen aller Art mit besonderem Schwerpunkt auf Mehrfach- und Schwerverletzte sowie Verletzungen in den Bereichen Becken und Wirbelsäule inklusive den Einsatz von künstlichen Hüftgelenken sowie der Behandlung von Extremitäten- und Abdominalverletzungen.

Die enge Zusammenarbeit mit den Nachbardisziplinen, insbesondere der Plastischen Chirurgie und Handchirurgie als auch der Neurochirurgie sowie der chirurgischen Intensivmedizin, garantiert eine optimale Betreuung unserer Patientinnen und Patienten.

Prof. Dr. med. Hans-Christoph Pape, FACS
Klinikdirektor ​

 

Kontakt

Zuweisende Ärzte
Angebot Sprechstunde

Notfälle Traumatologie
Tel. +41(0)44 255 60 60
(24 Stunden, 365 Tage)

Klinik für Traumatologie
Rämistrasse 100
8091 Zürich
Tel. +41 (0)44 255 27 55
Hauszentrale:
Tel. +41 (0)44 255 11 11
traumatologie@usz.ch

​Besuchszeit: 13h bis 20h


Die Klinik für Traumatologie ist jetzt auf2000px-YouTube_Logo_2017_svg.png 

News

  • 08.05.2018

    1st Prize Award for BEST ORAL PRESENTATION to PD Roman Pfeifer, M.D.

    We are very glad to make the following announcement: The 1st Prize Award for BEST ORAL PRESENTATION went to PD Dr. Roman Pfeifer, MD, Department of Trauma Surgery, University Hospital Zurich for an outstanding oral presentation in the field of Trauma and Emergency Surgery during the 19th European Congress of Trauma and Emergency Surgery, May 6-8, 2018 in Valencia Spain. Titel of presentation: Quality of life in multiply injured patients with lower extremity trauma 20 and 30 years after trauma. A comparison study. mehr
  • 20.04.2018

    Management des Schwerverletzten - neues Lehrbuch

    Herausgeber: Hans-Christoph Pape - Frank Hildebrand - Steffen Ruchholtz Springer. ISBN 978-3-662-54979-7 In digitaler und gedruckter Form kürzlich veröffentlicht. Mehr dazu? Hier anwählen: https://www.springer.com/de/book/9783662549797 Dieses Buch thematisiert das gesamte Spektrum des Managements polytraumatisierter Patienten. Dabei liegt der Schwerpunkt auf der Praxis: -Die standardisierte Erstversorgung im Schockraum (ABCD-Schema) und die Schockraumversorgung nach dem Advanced Trauma Life Support (ATLS). -Die aktuellen Standards in der Notfalldiagnostik. -Die Akutversorgung in den ersten Stunden -Die Intensivmedizinische Versorgung und das Management von Komplikationen, die in dieser Phase auftreten können... mehr
Alle News

Veranstaltungen

  • 20.09.2018 - 21.09.2018

    8. Kurs Polytraumaversorgung - Das Zürcher Paradigma

    In diesem Kurs wird das Zusammenwirken der beteiligten Disziplinen (Anästhesisten, Chirurgen, Intensivmediziner und Radiologen) gefördert und unterrichtet. Von daher ist die Teilnehmerzahl auf max 24 gegeben. Der Kurs ist für Assistenzärzte ab dem dritten Weiterbildungsjahr sowie für Oberärzte der genannten Disziplinen geeignet. mehr
Alle Veranstaltungen

 images.pngATLS.png