Wir sind spezialisiert auf die Behandlung von Verletzungen aller Art mit besonderem Schwerpunkt auf Mehrfach- und Schwerverletzte sowie Verletzungen in den Bereichen Becken und Wirbelsäule inklusive den Einsatz von künstlichen Hüftgelenken sowie der Behandlung von Extremitäten- und Abdominalverletzungen.

Die enge Zusammenarbeit mit den Nachbardisziplinen, insbesondere der Plastischen Chirurgie und Handchirurgie als auch der Neurochirurgie sowie der chirurgischen Intensivmedizin, garantiert eine optimale Betreuung unserer Patientinnen und Patienten.

Prof. Dr. med. Hans-Christoph Pape, FACS
Klinikdirektor ​

 

Kontakt

Zuweisende Ärzte
Angebot Sprechstunde

Berichtsanfragen (Montag-Freitag)
BerichteTRA@usz.ch

Notfälle Traumatologie
Tel. +41(0)44 255 60 60
(24 Stunden, 365 Tage)

Klinik für Traumatologie
Rämistrasse 100
8091 Zürich
Tel. +41 (0)44 255 27 55
Tel. +41 (0)44 255 11 11
traumatologie@usz.ch

​Besuchszeit: 13h bis 20h


Die Klinik für Traumatologie ist jetzt auf2000px-YouTube_Logo_2017_svg.png 

News

  • 27.09.2018

    SICOT Research Award - Young Investigator Award

    The Department of Trauma Surgery, University Hospital of Zurich congratulates Michel Teuben, MD, for winning the 2018 SICOT Research Award - Young Investigator. The title of his research is: "The impact of intramedullary nailing on characteristics of the pulmonary neutrophil pool." The paper will be presented at the SICOT Annual Congress in Montreal on October 12, 2018. mehr
  • 03.09.2018

    REBOA in der Trauma-Versorgung - Schulung, Symposium

    REBOA - Resusciative Endovascular Balloon Occlusion of the Aorta. Wir freuen uns über die grosszügige finanzielle Unterstützung zur Förderung auf dem Gebiet der Schwerverletztenversorgung im Rahmen des Projektes REBOA. Dieses Projekt kommt der Schulung und dem Symposium im Rahmen der Trauma-Versorgung zu gute. REBOA, ein Projekt der Klinik für Traumatologie USZ in Kooperation mit unseren Polytraumakursen. Hämorrhagischer Schock und schwere Blutungen sind führende Todesursachen nach einem Polytrauma (Schwerstverletzungen). Die Notfallthorakotomie und die Aortenklemmung sind Verfahren, welche die Hämodynamik bei Schwerstverletzten wieder herstellen können. Das minimalinvasive REBOA-Manöver stellt eine Alternative zur Notfallthorakotomie dar. ZIEL: Das Ziel ist die Implementierung dieses moderne Verfahren in den klinischen Alltag. Die Kursdaten werden zu gegebener Zeit auf dem Internet im Rahmen eines der vielen von der Klinik für Traumatologie USZ durchgeführten Polytraumakurses publik gemacht. Kursgebühr: CHF 2'500.-- Zielgruppe: Chirurgen mit mehreren Jahren operativer Erfahrung auf dem Gebiete der Unfallversorgung. Interessenten für die Kursteilnahme: Wir führen bereits eine Warteliste mit Kursinteressenten, welche gerne über die Daten zu gegebener Zeit informiert werden möchten, mit Option zur Anmeldemöglichkeit und Teilnahme. Mailanschrift: KongressTRA@usz.ch. mehr
Alle News

Veranstaltungen

  • 23.10.2018

    Polytrauma Management - beyond ATLS - Berlin

    In diesem Kurs wird das Wissen von Allgemeinchirurgen, Neurochirurgen, Orthopäden, Unfallchirurgen, Intensiv- und Notfallmediziner gebündelt. Dieser 1-tätige Kurs halten wir am 23.10.2018 während des Deutschen Kongresses für Orthopädie und Unfallchirurgie (DKOU) in Berlin ab. Zielgruppe: Erfahrene Ärzte, Oberärzte, Notfallärzte, Rettungssanitäter (Ärzte ab dem 3. Ausbildungsjahr). Kursgebühr: Euro 100 Sprache: Englisch Registration mittels anliegendem Formular. Die Kontoverbindung wird Ihnen mit der Anmeldebestätigung bekannt gegeben. Credit points: 08 Schweiz.Ges. für Chirurgie SGC 06 Ärztekammer Berlin beantragt: Schweiz. Gesellschaft für Notfall und Rettungsmedizin This one-day course will take place on October 23, 2018 during the DGOU Congress in Berlin. The organizers feel that the widesprad implementation of the ATLS algorithm has tremendously improved the acute treatment of severely injured patients. Following the initial resuscitation phase, controversies and ongoing changes have occured that are worth reviewing. Therefore, theses courses address the issues "Beyond ATLS". Target group: Experienced physicians, emergency physicians, paramedics, and so on. Congres Fee: Euro 100 Course language: English Registration by means of the enclosed form The account details will be sent to you with the registration confirmation mehr
  • 23.11.2018

    Swiss VAC Day- Wundtherapie

    In den vergangenen Jahren und Jahrzehnten haben sich in der Chirurgie entscheidende Innovationen und Entwicklungen gezeigt, die im heutigen Alltag kaum mehr wegzudenken sind. Wir möchten dabei die Entwicklung der Vakuum-Wundtherapie, insbesondere der damit einhergehenden Instillationstherapie, als Highlight vorzeigen. Auch bei der Prävention von Wundinfekten nach chirurgischen Eingriffen gibt es interessante Neuerungen. Nicht zu vergessen ist in der Schweiz das ambulante Setting, bei dem grosse Fortschritte im Patientenkomfort erzielt wurden. Wir freuen uns über Ihre Anmeldung, über Ihre Erfahrungen im Dialog mit nationalen und internationalen Anwenderexperten. Folgende Fachgesellschaften haben Credit points zugesprochen: Schweiz. Ges. für Chirurgie (SGC): 6 CME Schweiz. Ges. für Orthopädie (SGOT): 4 CM Schweiz. Ges. für Plastische Chirurgie, Rekonstruktive und Ästhetische Chirurgie (SGPRAC): 2 CME Schweiz. Ges. für Infektiologie (SGINF): 4 CME mehr
Alle Veranstaltungen

 images.pngATLS.pngLogo_SIWF-Zertifiziert-Weiterbildungsstaette_D_cmyk.jpg