9. Interdisziplinärer Kurs Polytraumaversorgung - das Zürcher Paradigma - in Kooperation mit ESTES

Dieser 9. Interdisziplinäre Kurs findet in Kooperation mit der European Society for Trauma and Emergency Surgery (ESTES) am UniversitätsSpital Zürich statt. Das Steering Board Polytrauma Course ESTES wird gleichzeitig tagen.

Die Behandlung schwerverletzter Patienten konnte in der letzten Dekade durch standardisierte, prioritätenorientierte Vorgehensweisen während aller Phasen wesentlich verbessert werden. Verschiedene etablierte Kursformate (z.B. PHTLS, ATLS) vermitteln die dazu erforderlichen theoretischen Inhalte und praktische Skills.
Entscheidend für den individuellen Behandlungserfolg ist ein gut funktionierendes Team fachkompetenter Spezialisten. Zum Team gehören Anästhesisten, Chirurgen, Intensivmediziner, Radiologen und wenn nötig weitere Spezialisten.
Kursziel: Vermittlung fachspezifischer Kerninhalte und Innovationen der Polytraumabehandlung interdisziplinär sowie Teaminteraktionen und Teamperformance zu fördern.
Die praktischen Übungen, wie z.B. das Simulationstraining im Simulationszentrum des USZ, sind integrative Bestandteile dieses zweitätigen Kurses.
Datum
12.09.2019 - 13.09.2019
Zeit
08.30 Uhr bis 18.00 Uhr
Ort
UniversitätsSpital Zürich
Kleiner Hörsaal OST B, SCHUL U14,
Adresse
Gloriastrasse 29
8091 Zürich

​Anmeldung an mail: kongressTRA@usz.ch

Kurskosten: CHF 700.--

Polytraumaversorgung Flyer (PDF)

​Anmeldung


Wir verwenden Cookies, um unsere Website nutzerfreundlich zu gestalten, sie fortlaufend zu verbessern und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.